Home | Impressum | Datenschutz | Suche
Header-Grafik
Drucken-IconDruckversion
Header-Grafik

Netzverluste


1. Summe der Netzverluste
(§ 17 Abs. 2 Nr. 2 StromNZV)

Ebene Netzverluste
Mittelspannung  3.124.351 kWh
Mittel-/Niederspannung + Niederspannung 21.376.353 kWh


2. Summenlast der Netzverluste
(§ 17 Abs. 2 Nr. 3 StromNZV)

  Summenlast
Netzverluste csv-Datei


3. Menge und Preise der Verlustenergie
(§ 17 Abs. 2 Nr. 7 StromNZV)

  Menge Preis
Lieferung 1 27.489.549 kWh   3,999 ct/kWh
Lieferung 2 -2.989.601 kWh  4,674 ct/kWh


4. Höhe der Durchschnittsverluste
(§ 10 Abs. 2 StromNEV)

Ebene Netzverluste
Mittelspannung 0,3 %
Mittel-/Niederspannung + Niederspannung 1,9 %


5. Durchschnittliche Beschaffungskosten für Verlustenergie (§10 Abs. 2 StromNEV)

Die durchschnittlichen Beschaffungskosten im Jahr 2018 betrugen 3,744 ct/kWh.


6. Ausschreibung der Netzverluste

Als Stromnetzbetreiber sind wir verpflichtet, Verlustenergie in einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen. Dieser Verpflichtung kommen wir mit der Durchführung von Ausschreibungen nach.

Aktuelle Ausschreibungen

Ausschreibung 2021
Das Energiewirtschaftsgesetz und die Netzzugangsverordnung Strom verpflichten die Betreiber von Energieversorgungsnetzen zur Beschaffung von Verlustenergie nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren. Die Festlegung der Bundesnetzagentur zum Ausschreibungsverfahren für Verlustenergie vom 21.10.2008 (BK6-08-006) konkretisieren diese Vorgaben.

Die Regensburg Netz GmbH hat sich für die Beschaffung der Verlustenergie für das Modell einer offenen Ausschreibung entschieden und schreibt ihre Verlustenergie entsprechend den Festlegungen der Bundesnetzagentur vom 21.10.2008 (BK6-08-006), des Energiewirtschaftsgesetztes (EnWG) und der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) in einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren aus.

Für das Jahr 2021 ist eine Gesamtjahresmenge von insgesamt 24.635 MWh geplant. Es werden insgesamt 3 Tranchen zu gleichen Teilen ausgeschrieben. Der Fahrplan für jedes der Tranchen 1 bis 3 enthält eine Energiemenge von 8.212 MWh gemäß dem beigefügten Jahresprofilen.

Die Ausschreibungen finden an folgenden Ausschreibungszeitpunkten statt:

1. Tranche: 27.11.2019 -> 8.211,5 MWh
2. Tranche: 19.02.2020 -> 8.211,5 MWh
3. Tranche: 16.05.2020 -> 8.211,5 MWh

Die Regensburg Netz GmbH behält sich vor, die Angebotsstruktur inklusive der Losgrößen zu ändern, sowie alle im Internt veröffentlichten Informationen zu aktualisieren.

Ausschreibung 2021 - Ausschreibungsunterlagen:

Ergebnisse:

Tranchennr. Menge (MWh) Preis (€/MWh) Zeitpunkt
1 8.211,5 50,664 27.11.2019
2 8.211,5   19.02.2020
3 8.211,5 13.05.2020

Die erzielten Grenzpreise werden zeitnah im Internet veröffentlicht und den Teilnehmern der Ausschreibung per E-Mail mitgeteilt.

Abgeschlossene Ausschreibungen

Ausschreibung 2016 - Ausschreibungsunterlagen:

Die Ausschreibung wurde abgeschlossen.
Der erzielte Grenzpreis beträgt 3,144 ct/kWh.

Ausschreibung 2017 – Ausschreibungsunterlagen:

Die Ausschreibung wurde abgeschlossen.
Der erzielte Grenzpreis beträgt 31,16 €/MWh.

Ausschreibung 2018 - Ausschreibungsunterlagen:

Die Ausschreibung wurde abgeschlossen.
Der erzielte Grenzpreis beträgt 39,99 €/MWh.

Ausschreibung 2019 - Ausschreibungsunterlagen:

Die Ausschreibung wurde abgeschlossen.
Der erzielte Grenzpreis beträgt 56,99 €/MWh.

Ausschreibung 2020 - Ausschreibungsunterlagen:

Die Ausschreibung wurde abschlossen.
Die erzielten Grenzpreise betragen:

Tranchennr. Menge (MWh) Preis (€/MWh) Zeitpunkt
1 8.228,7 53,771 24.04.2019
2 8.228,7 52,650 03.07.2019
3 8.228,7 51,650 26.09.2019

Hinweis

Die angegebenen Daten beziehen sich, sofern nicht anders angegeben, auf den Stichtag 31.12.2018 bzw. das Jahr 2018.